Radiospot Texter Tipp: Extra Domain für Radiowerbung
Bild

Radiospot Texter Tipp: Extra Domain für Radiowerbung

Als Radiospot Texter stößt man immer wieder auf Domains, die nicht richtig radiotauglich sind. Diese sind zu lang, zu schwer zu sprechen, zu kompliziert oder zu negativ. Mit einer Extra Domain für die Radiowerbung kann das Problem gelöst werden. Radiospot Texter Tipp: Extra Domain für Radiowerbung

Radiowerbung ist ein flüchtiges Medium. Meistens hören die Hörer nur mit einem halben Ohr zu. Deshalb muss ein Radiospot Texter alles dafür tun, damit die Botschaft absolut verständlich und 100% positiv rüberkommt.

Das gilt auch für Domains. Wenn eine Domain verwendet oder beworben werden soll, sind diese oft schwer verständlich oder haben einen negativen Beigeschmack.

Besonders negativ wirken dabei zusammengesetzte Domains, bei denen Wörter mit einem Bindestrich verbunden sind. Diese sind natürlich gut, wenn man sie sehen kann. Eine Domain wie z.B. www.radiospot-texter.de liest sich ganz gut.

Im Radiospot sieht bzw. hört sich die Welt aber ganz anders an. Denn: Der Bindestrich in der Domain wird nicht als „Bindestrich“ gesprochen. Also nicht „we we we radiospot bindestrich texter de e“ — denn das wäre viel zu lang.

In der Regel wird eine solche Domain so gesprochen: „we we we radiospot minus texter de e“. Damit taucht das Wörtchen „minus“ im Radiospot auf. Und dies wird in der Regel als Gegenteil von „positiv“ verstanden.

So bekommt die Werbebotschaft des Radiospots einen negativen Beigeschmack. Das kann der Werbewirkung schaden. Deshalb also hier der Tipp vom Radiospot Texter: Verwenden Sie einfach eine Domain ohne Bindestrich — und leiten Sie diese auf Ihre Hauptdomain um. Das wäre z.B. www.radiospottexter.de

PS: Da die Zielgruppe von www.radiospot-texter.de nicht unbedingt im Radio anzutreffen ist, mache ich keine Radiowerbung. Die Domain ohne Bindestrich gibt es also nicht.

Werbetexter Berlin textet Radiospot für Fenster Bauer